Information

All information page results

Collection

All collection results
Outdated Browser Detected

Our website has detected that you are using an outdated browser. Using your current browser will prevent you from accessing features on our website. An upgrade is not required, but is strongly recommended to improve your browsing experience on our website.

Close

Ausstellungen


Rogier van der Weyden (en atelier), De bewening van Christus, c. 1460-1464?, Mauritshuis Den Haag

Rogier van der Weyden (und studio), Die Beweinung Christi, c. 1460 - 1464?. Mauritshuis, The Hague

Rogier van der Weyden – Forschung und Restaurierung

14. Juni - 9. September 2018. Das Mauritshuis wird eines seiner ältesten und besonderen Werke untersuchen und restaurieren: Die Beweinung Christi, gemalt ca. 1460-1464 von Rogier van der Weyden. Dieser in Brüssel ansässige Maler gilt zusammen mit Jan van Eyck als Begründer der flämischen Malerei. Während der Ausstellung wird das Gemälde öffentlich restauriert. Die Ausstellung wird zudem verschiedene Themen rundum Technik und Kunstgeschichte beleuchten. Wie wurde das Gemälde hergestellt? Welche Rolle spielte die Signatur? Wem wurde die Arbeit gewidmet? Welche Rolle spielte das Kunstwerk und wer könnte es in Auftrag gegeben haben? Die Besucher werden alles über dieses faszinierende Gemälde erfahren und können zudem einen Blick hinter die Kulissen des Konservierungsstudios des Museums werfen.

 

Ambrosius Bosschaert I, Merel, vlinder en kersen, c. 1635 – 1645. Ham House, Surrey, The National Trust.

Ambrosius Bosschaert II, Amsel, Schmetterling und Kirschen, c. 1635 – 1645. Ham House, Surrey, The National Trust.

Holländische Gemälde von Häusern des National Trusts (provisorischer Titel)

11. Oktober 2018 - 6. Januar 2019 - Englische Landhäuser waren das traditionelle Zuhause der holländischen Maler des Goldenen Zeitalters. Die meisten dieser Gemälde wurden im achtzehnten Jahrhundert erworben, der Blütezeit des englischen Landhauses. Auch wenn mit der Zeit viele Besitzer gezwungen waren, Werke zur Geldbeschaffung zu verkaufen, sind auch heute noch viele außergewöhnliche Gemälde in Landhäusern zu finden. Für diese Ausstellung haben wir die schönsten niederländischen Gemälde von Häusern ausgewählt, die vom National Trust verwaltet werden. Dies ist eine Innovation für das Mauritshuis: Nie zuvor wurde eine solche Auswahl in den Niederlanden ausgestellt.

 

Rembrandt, Die Anatomie des Dr. Tulp, 1632, Mauritshuis, Den Haag

Rembrandt im Mauritshuis (Arbeitstitel)

31. Januar - 15. September 2019 - Das Mauritshuis besitzt eine der berühmtesten und wichtigsten Gemäldesammlungen Rembrandts der Welt. Das Museum stellt alle achtzehn Gemälde der Sammlung aus, die Rembrandt zugeordnet werden oder wurden. Unter diesen befinden sich Meisterwerke wie Die Anatomie des Dr. Tulp und Rembrandts spätes Selbstportrait, aber auch andere Gemälde, die nicht mehr Rembrandt zugeordnet werden und selten – wenn überhaupt – zu sehen sind. All diese Werke zusammen präsentieren die sich wandelnde Wahrnehmung Rembrandts mit den Jahrhunderten.

 

Nicolaes Maes, Die alte Spitzenklöpplerin, c. 1655, Mauritshuis, Den Haag

Nicolaes Maes (Arbeitstitel)

17. Oktober 2019 - 19. Januar 2020 - Das Mauritshuis präsentiert im Herbst 2019 eine Ausstellung über Nicolaes Maes, einer der talentiertesten Schüler Rembrandts. Dies ist die erste Ausstellung dieses Malers aus Dordrecht. Maes startet seine Karriere mit dem Malen biblischer Themen, die eindeutig den Einfluss seines Meisters zeigen. In den folgenden Jahren malte er private Haushaltsszenen, die sich in der Regel auf Frauen bei ihrer Hausarbeit konzentrierten. Anfang der 1660ern entwickelte Maes einen eleganten Portraitstil, der bei seinen Kunden in Dordrecht und Amsterdam sehr beliebt war. Mit dreißig Gemälden und Zeichnungen zeigt die Ausstellungen sämtliche Aspekte des vielseitigen Werks von Maes.

Share this page